Mit smovey sind viele Übungen möglich, die zur Kräftigung der Muskulatur, Mobilisation der Gelenke und Steigerung der Balance (Gleichgewicht) beitragen. Es geht auch um die Kräftigung der Tiefen- und Rumpfmuskulatur (Körperspannung), koordinativen Aspekte (Sturzprophylaxe, dynamisches Sitzen) und Körperwahrnehmung (Entspannung). Außerdem können durch die verschiedenen Bewegungsprogramme viele Wirkungen erzielt werden.

Tipp: In jeder Körperebene sind verschiedene Schwungvarianten durchführbar!  


NEUROLOGISCHE ERKRANKUNGEN

Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Alzheimer oder Demenz sind jene neurologischen Krankheitsbilder, mit deren Behandlung Smovey TrainerInnen und TherapeutInnen bereits sehr positive Erfahrungen gemacht haben. Aktuelle Berichte über Demenz bzw. kognitive Einbußen weisen darauf hin, dass aktive ältere Menschen eine höhere kognitive Leistungsfähigkeit aufweisen, als inaktive Personen. Der Zeitaufwand um Verbesserungen zu erzielen beträgt bei regelmäßigem Spazierengehen ca. 10-20 Minuten am Tag oder 1,5 Stunden pro Woche! Daraus folgt: Bewegung = u.a. Gehrinleistungesprävention.

LYMPHSYSTEM AKTIVIEREN


 

Aus Erfahrungsberichten von TrainerInnen und AnwenderInnen geht hervor, dass Smovey eine spezielle Wirkung auf das Lymphsystem hat. Dazu zählt einerseits die Verkleinerung von (geschwollenen) Lymphknoten und andererseits die Genesung durch spezielle Immunabwehr. Für das Üben mit Smovey kann die Empfehlung für das Erreichen eines positiven Effektes also lauten: die Smoveys direkt auf die Haut an Lymphknoten legen und diese dort stimulieren. Einfach den Oberkörper hin und her drehen und die wohltuende Lymphmassage genießen.


GEHIRNHÄLFTEN VERBINDEN




Beim Schwingen mit beiden Händen und in Kombination mit anderen Körperteilen (z. Bsp. Beine) werden beide Hirnhälften aktiviert. Dies führt zur Verbesserung der Konzentration, Merk- und Problemlösungsfähigkeit.

MUSKELAUFBAU -PRÄVENTION - REHABILITATION

Für inaktive Personen kann smovey als einfacher Bewegungsanreiz helfen. Durch regelmäßige Bewegung kommt es automatisch zum Museklaufbau. Bei jung bis alt sorgt der smovey als Gesundheits- bzw. Fitnessgerät für Spaß in der Präventation, Gesundheitsförde-rung, Rehabilitation oder Physiotherapie. Auch für Sportler wird es als zusätzliches, alternatives Trainingsmittel im Bereich der Koordi- nation, Rumpf- und Haltungsstabilisation eingesetzt. Die Bauch- und Rückenmuskulatur wird durch regelmäßiges smovey-Training gestärkt und Haltungsschäden vorgebeugt.

WOHLFÜHLGEWICHT

Auch zum Abnehmen und zum Erhalten eines gesunden Wohlfühlgewichtes eignet sich das Smovey-Training ganz besonders, da durch die Vibrationen die Tiefenmuskulatur stark stimuliert wird. Dadurch sind die Fettverbrennung und der sogenannte "Nachbrenn-Effekt" höher, als beim normalen Joggen. Es kommen dabei - ähnlich wie beim Langlaufen - ca. 97% der gesamten Muskulatur zum Einsatz - daherwird der Körper nach dem Training noch für 3-4 Stunden zum Hochleistungsbrennofen - selbst wenn man es sich schon auf dem Sofa gemütlich gemacht hat ;-)

VERSPANNUNGEN

Entspannen mit smovey bei einseitiger Belastung, wie z.Bsp. tägliches langes Sitzen mit hochgezogenen und nach innen rotierten Schultern kann zu Nacken- schmerzen, Schulterproblemen oder Kopfweh führen. Durch sanfte schwingende Bewegung im Sitzen (und das Wahrnehmen der Vibrationen) kann man den genannten Syndromen entgegenwirken und zur Verbesserung beitragen. Sowohl mit gezielten Übungen, als auch mit den vibrierenden Massagen bzw. Abrollen kann man Abhilfe schaffen.

HANDREFLEXZONEN

Durch die Vibrationen bei den Smovey-Übungen werden automatisch immer alle Handreflexzonen stimuliert. Zusätzlich kann man durch gezieltes rollen/massieren mit den Smoveys auf den Handflächen (auch Fußsohlen)  und Handrücken die Punkte zusätzlich aktivieren.

Die Reflexpunkte fast aller Organe und Drüsen befinden sich nicht nur an den Hand-Innenseiten, sondern auch an den Handrücken. Schwingt man die Smoveys oder massiert damit die Handflächen oder Handrücken, dann energetisiert und harmonisiert dies alle jenen Organe, Drüsen und Funktionen, die sich an den Händen befinden.

Zudem werden durch die Vibrationsschwingungen der smoveys die Handreflexzonen, die mit den inneren Organgen verbunden sind,  stimuliert und dadurch der Fluss der Lebensenergie (Chi) gefördert, wie man es z.Bsp.                                                                                        aus Akkupunktur und KIinesiologie kennt.


EXPERTISEN

Hochkarätige Therapeuten und Ärzte, Physiotherapeuten, Masseure, Trainer, Kinesiologen, TCM-Ärzte sind von den positiven Wirkungen begeistert und empfehlen smovey. Der Neurologe Prim. Dr. Volc, nennt sie die "grünen Zauberringe" und hat sie stets griffbereit. (Expertise1). Auch von Prof. Dr. Paul Sevelda - Präsident der österreichischen Krebshilfe, Prof. Dr. Tilscher - orthopädische Schmerztherapie (Expertise2), Dr. Christoph Michlmayr - Facharzt für Orthopädie. Aber auch bei Parkinson, Arthritis, Rheuma, Diabetis, Alzheimer, Osteoporose, Rückenbeschwerden, bei Depressionen, Burnout und                                                                                                   vielen anderen Krankheitsbildern empfohlen.

Download
Expertise Dr. Volc
Expertise_Dr.Volc_2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.6 KB
Download
Expertise Prof. Dr. Tilscher
EXPERTISE_PROF_TILSCHER_Smovey.pdf
Adobe Acrobat Dokument 782.0 KB